Mehr Aktionen

Montag, 27. Februar 2023
Foto: stock.adobe.con/reichdernatur

Agrarmarkt Informations-Gesellschaft. Die Werbeaaktionen für Bio-Gemüse im deutschen LEH übertreffen auch im Jahr 2022 wieder das hohe Niveau des Vorjahres. Den Schwerpunkt bildete erneut das Fruchtgemüse mit Tomaten, Paprika und Salatgurken. Wie die Statistik «AMI-Aktionspreise im LEH» ausweist, gab es 4781 Werbeanstösse für Bio-Gemüse. Die Statistik erfasst die gedruckten und digitalen Werbezettel von bundesweit mehr als 50 Einkaufsstätten der verschiedenen Ketten, Regionalgesellschaften der Unternehmen und rund 500 Produkte. Die Top-10 der meistgeworbenen Bio-Gemüsearten generierten in 2022 rund 60 Prozent aller Werbeanstösse. Bio-Tomaten führen seit mehreren Jahren unangefochten das Ranking an. Bio-Paprika klettert auf den zweiten Platz und verdrängte Bio-Kartoffeln. Stark zugelegt haben auch Bio-Feldsalat und Bio-Champignons. 

News

Foto: Christoph Assmann

Die hohe Inflation und ein verändertes Einkaufsverhalten belasten den Konsum von Mineralwasser.

Foto: Unternehmen

Das Tiroler Handelsunternehmen Wedl zieht eine positive Bilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr und legt den Fokus nun auf sein 120-jähriges Jubiläum.

Foto: stock.adobe.com/photoschmidt

Die Deutschen werden in 2024 mehr Geld zur Verfügung haben, ihren Konsum aber kaum steigern.

Foto: Marcus Buck

Im November 2023 wurde in Bad Tölz nach einer Umbauzeit von insgesamt 17 Monaten eine der bisher am nachhaltigsten modernisierten Kaufland-Filialen wieder eröffnet.