Markanter Treffpunkt der Branche

Montag, 25. März 2024
Foto: Stefanie Brückner

Vom 24. bis 25. April findet das 125. Markant Handelsforum statt. Zu erwarten sind neben zeitaktuellen Vorträgen und Innovationen für den POS auch ein praxisnaher Austausch. 

Markant. Den Auftaktvortrag «Standortbestimmung Deutschland – Perspektiven einer Nation im internationalen Spannungsfeld», wird Prof. Ph. D. Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung halten. Im Anschluss wird Nick Sohnemann, Gründer und CEO der Innovationsagentur Future Candy GmbH, über das  Thema «Metaverse – die neue Realität! Schlüsselfaktor für Erfolg des Handels und der Markenartikelindustrie?» referieren und dem Publikum interessante Einblicke in eine grenzenlos virtuelle Welt geben. Neben diesen zeitaktuellen Vorträgen wird Deniz Aytekin, FIFA-Schiedsrichter, Fussballexperte und Unternehmer, über Strategien zur Unternehmensführung mit Transferwissen aus dem Profifussball bildhaft berichten – unter dem Motto: «Klare Entscheidungen trotz Druck und unsicherer Faktenlage». Daneben wird das Fachpublikum zahlreiche Möglichkeiten haben, sich auch vor Ort auszutauschen und sich über die präsentierten Neuheiten zu informieren. Und auch dieses Mal bietet das Markant Handelsforum in Karlsruhe wieder Raum für Newcomer: Bei den Pitchs in der voilà! Start-up-Arena werden Jungunternehmer ihre Business-Konzepte den Markant Handelspartnern vorstellen können. Zudem warten auf die Teilnehmer der Branchenveranstaltung verschiedene Überraschungs-Specials und Highlights sowie ein bekannter Top-Act bei der Abendveranstaltung.

News

Foto: Unternehmen

Die deutschen Verbraucher geben weiterhin viel Geld für ihre Schönheits- und Haushaltspflege aus.

Foto: Unternehmen

In Brasilien, dem weltweit grössten Produzenten von Orangensaft (80 % Marktanteil), zeichnet sich ein Rückgang der Orangenernte für die Saison 2024/2025 um 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ab.

Foto: Unternehmen

Gemeinsam mit Partnern sagt Müller dem Plastikmüll in Kroatien den Kampf an. Ziel ist langfristiger Umweltschutz im Rahmen eines Kreislaufsystems.

Foto: Unternehmen

Um ihr E-Auto an einem der bundesweit über 300 Märkte mit Ladesäulen zum besten Tarif aufzuladen, können Kunden künftig auch die «Kaufland Card» nutzen.